Immunadsorption


Immunadsorption bei chronischen Autoimmunerkrankungen

Unsere Nephrologische Praxis bietet in Kooperation mit dem Medias-Klinikum Burghausen (Leitung: Prof. Karl R. AIgner) Apherese-Behandlungen. Eine Form der Apherese stellt die Immunadsorption dar. Es handelt sich um ein Verfahren zur Entfernung von Autoantikörpern aus dem Blut, und ist somit bei komplexen chronischen Autoimmunkrankheiten wie Myasthenie, Multipler Sklerose, bestimmten Polyneuropathien indiziert. Auch Hautkrankheiten wie Dermatomyositis, Pemphigus und atopische Dermatitis können erfolgreich behandelt werden.

Die Behandlungen finden ambulant oder stationär statt und umfassen pro Zyklus 6 Sitzungen à 2-3 Stunden innerhalb von 2-3 Wochen. Setzen Sie sich bei Interesse bitte mit uns in Verbindung.